Auch wir in der Corona-Schleife

Ja, man könnte den Eindruck haben, wir hätten die letzten Monate „verschlafen“ – dem ist aber nicht so. Vielmehr haben wir uns natürlich mit Beginn der Infektionswelle zunächst mal um uns, unsere webrechenden oder verschobenen Beratungsfälle und die abgesagten Trainings gekümmert und dafür gesorgt, dass wir die nächsten Monate überleben. Dazu ist uns eingefallen,

  • unseren Auftritt auf dieser website zu verändern (vielleicht haben Sie´s gemerkt: die Texte zwischen den Schwerpunkt-Themen wurden aktualisiert und teilweise neu ausgerichtet und die Reihenfolge haben wir auch geändert und einiges mehr)
  • unsere Orientierung zu überdenken und mehr zuzuspitzen auf das „andere mindset“, das nötig ist, um wirklichen Wandel erfolgreich und nachhaltig hinzubekommen und auf das „andere Handeln“, das mehr erprobt, reflektiert, feedbackt, Fehler überwindet, umbaut, neu probiert – immer mit den Beschäftigten zusammen und neugierig auf das, was erreichbar ist und auf die vielfältigen Instrumente, die es zu nutzen und noch zu entdecken gibt
  • die Vermarktung des im Juni im Hanser-Verlag erscheinenden Buches „Das Change Management Workbook für Entscheider“, an dem Frank Kühn und Klaus Wagenhals mitgeschrieben haben, vorzubereiten; dazu gehört die grade vollzogene Eröffnung einer neuen Gruppe „change@work“ auf linkedIn, die wir moderieren und auf der wir nun beginnen in unregelmässigen Abständen zugespitzte Thesen zu unseren Change-Erfahrungen und den daraus gezogenen Schlußfolgerungen für Change-the-change zu veröffentlichen mit der Einladung an Sie, Ihre Erfahrungen und Lösungsansätze beizusteuern
  • die sich im Zusammenhang mit zunehmender Agilisierung und Digitalisierung ergebenden Herausforderungen im Bereich Führung – sowohl in der Gesamt-organisation, als auch im Projekt – noch konkreter herauszuarbeiten und auf verschiedenen Kanälen für unsere dazu bereitgehaltenen Entwicklungs-Formate zu werben.

Und dann haben wir die Dramatik der Pandemie und die vielfältigen Handlungsebenen mit Interesse verfolgt und uns – wie einige andere auch – ein paar Gedanken gemacht, wie man aus diesen Erfahrungen learnings für Sie – die Change-Initiatoren, GF, mittlere Manager, Projektleiter und -manager, head of PM oder PMO, Change-Agents, agile Coachs, Personalentwickler u.a. – gewinnen und mit Ihnen diskutieren kann.

Dazu werden Sie die nächsten Monate relativ regelmässig Blog-Beiträge sowohl auf dieser website, als auch auf anderen Themen-Plattformen finden – wir sind sehr gespannt auf Ihre Reaktion und hoffen auf eine rege Diskussionsbeteiligung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie einen Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das ChangeLab – Ihr Rückzugsraum zum Erproben neuer Ideen für den Change in VUCA-Zeiten – am 09.-10.12.2020 – online

Die angekündigte „Lesereise“ zum „Workbook Change Management“ beginnt: wir treffen uns online in Kooperation mit TIBA (München) am 28.10.20 ab 17.30 Uhr

Reminder: 06.-08.10.2020 > INTENSIV-WORKSHOP BEI DER GPM -Zukunft des PM/PL – Jetzt online!