Dr. Wagenhals wurde in der pmaktuell Nr.5/2018 interviewt zu den neuen Herausforderungen, denen sich Projektmanager/Projektleiter (PM/PL) in Zeiten von „agil“ und „digital“ gegenübergestellt sehen: Zum einen geht es darum mit Einführung neuer Rollen wie ScrumMaster und ProductOwner und mit der stärkeren Selbstorganisation des Projekt-Teams seinen eigenen Platz neu zu definieren bzw. einzunehmen, da mit diesen Rollen die Neu-Verteilung bzw. Dezentralisierung von Führungs-Aufgaben (und damit Rollen) verbunden ist.

Zum zweiten geht es darum, dass sich das Führungskonzept und damit auch der Führungsstil teilweise radikal in Richtung „servant leadership“ oder auch „shared leadership“ verändern muß. Dies bedeutet z.B. wertschätzend, aber auch zielorientiert und dialogisch zu kommunizieren, Potenzial-Erkennung, Chancen ergreifen, Rahmenbedingungen für die Selbstorganisation schaffen, Experimente fördern, coachen bei der Findung von Lösungen und bei der offenen Fehlerverarbeitung, systemisch intervenieren statt auf die Perfektion von Einzelpersonen setzen usw.

Zum dritten geht es darum im Sinne der weiteren Vernetzung und Globalisierung eine akäquate Kommunikations-Kultur mit social-medialer Unterstützung aufzubauen und konsequent zu pflegen sowie das Zusammenspiel verschiedener Kompetenzen und Kulturen sowie methodischer Ansätze über entsprechenden Software- bzw. Tool-Einsatz zu ermöglichen und ständig weiterzuentwickeln.

Lesen Sie weiter in pmaktuell Nr.5/2018 unter dem Titel „Könige ohne Land“ S.11ff – wir wünschen Ihnen neue Erkenntnisse und Anregungen für Ihre eigene Praxis.

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien