Re-Thinking Projektleitung – nutzen Sie den Termin im September 2019 für die Neu-Positionierung im Rollen-Mix

Projekte müssen kreativ, effektiv und schnell Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen – Agilität gilt häufig als die Zauberformel! Durch diese Vorgehensweise ändern sich die Anforderungen an die Projektleiter: sie müssen sich umstellen in Haltung und Methodik, werden konfrontiert mit einer direkteren Einbeziehung der Kunden und müssen sich mit neuen Rollen wie dem ScrumMaster und dem ProductOwner auseinandersetzung und mit dem Anspruch, dass das Projektteam sich stärker auf ein Projekt konzentriert und mehr selbstorganisiert handelt. Wie werden seine bisherigen Führungsaufgaben unter diesen Bedingungen neu verteilt und was bleibt für ihn übrig? Wie muß er sich also neu aufstellen, damit er eine Zukunft hat? Welche neuen Führungskonzepte spielen dabei eine Rolle und wie sollte man umdenken und „umfühlen“, um hier weiterhin souverän agieren zu können?

Diese und andere spannende Fragen werden in diesem besonderen Führungs-Seminar der HAUFE Akademie, das eher ein Workshop ist, aufgeworfen und diskutiert – Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie sich anmelden.

Termin und Ort:  23./24.09.2019 in Hamburg

Workshopleiter:
Dr. Klaus Wagenhals

Zielgruppe:
Projektleiter und Projektmanager, Führungsverantwortliche in Stabsstellen und Fachabteilungen, Portfolio-Manager, PO- oder PMO-Mitarbeiter, HR-Verantwortliche und Personalentwickler mit Fokus Projektarbeit.

Anmeldung: https://www.haufe-akademie.de/29.30;fragen zum Inhalt an kw@metisleadership.com

Herzliche Einladung zum Experimentieren: unser changeLab bei Vogel

Alles ist in Bewegung – Unternehmen gestalten sich um, reduzieren Hierarchien, lösen Abteilungen auf, – wollen „agil“ werden; sie generieren interne Change-Pools oder Digital-Labs, sind auf der Suche nach neuen Geschäfts-Ideen, positionieren sich anders, versuchen möglichst schnell auf den Digital-Zug aufzuspringen.

Das alles erzeugt Unsicherheit, weil ein Aufbruch oder Umbruch noch keine fertige Geschäfts-Strategie erzeugt, weil Ziele oft unklar sind, weil vieles „on the fly“ erprobt und entschieden werden soll – teilweise entsteht auch Verwirrung, weil es viele verschiedene Ansatzpunkte und Wege, die man einschlagen kann, gibt, weil keiner genau weiss, was der eigenen Firma wirklich hilft und wie sie sich zukunftsgerecht aufstellen kann.

In dieser bewegten Welt bieten wir keine allgemein-gültigen Rezepte an, sondern ein 2-tägiges ChangeLab für mittlere Manager. Dort wird gemäß dem agilen Vorgehen mit Hilfe innovativer Methoden Erfahrung gesammelt und ausgetauscht, sortiert und dann werden wir interessante Ansätze/ Konzepte für die Gestaltung anstehender Veränderungen oder gar von richtigen Umbrüchen in Ihren Unternehmen diskutieren und prüfen, was bei Ihnen passen könnte. Wir sind auch darauf vorbereitet, mit Ihnen bereits das Neue zu erproben und so zu erkennen „das könnte gelingen“. Sie prüfen mit uns als „Sparrings-Partnern“, was bei Ihnen – funktionieren und Mehrwert bringen könnte.

Wir laden Sie also herzlich ein zu unserem ChangeLab, das wir über die Plattform von der VogelMedia-group zu folgendem Termin anbieten:

26./27.11.19 in München

Wir freuen uns auf Sie!!

Workshopleiter: Dr. Klaus Wagenhals, Dr. Frank Kühn

Zielgruppe: Mittlere Führungkräfte: Bereichs-/Abteilungsleiter, head of PM, PPM oder PMO, productmanager, GF

Näheres bei https://www.b2bseminare.de/alle-seminare/changelab-fuer-den-neuen-veraenderungsschub

Intensivworkshop PMadvanced: Führen von Projekten und Portfolios in der agil-digitalen Welt

In diesem ersten Modul einer 2-phasigen Entwicklungswerkstatt für erfahrene Projektmanager/-leiter (PM/PL) starten Sie Ihr persönliches Entwicklungsprojekt.

Sie knüpfen damit inhaltlich sowohl an die Projektmanagement-Grundlagenqualifizierung an, die Sie bei der GPM oder anderswo durchlaufen haben, als auch an Ihre Erfahrung mit unterschiedlichen Projekten – evtl. auch schon in der „agilen Welt“.

Sie sind bereits mit den neuen Herausforderungen beim Übergang in die agil-digitalisierte Welt konfrontiert worden, hatten aber vielleicht noch keine Zeit, sich qualifiziert damit und mit der Frage, was das für Ihre persönliche Weiterentwicklung bedeutet, auseinanderzusetzen. Wenn Führungsrollen neu verteilt und ganz neue Herangehensweisen praktiziert werden sollen und sich das Umfeld teilweise radikal verändert, dann ist die Zeit reif für die eigene Neu-Positionierung und die Klärung der Frage, was brauche ich, um den damit entstehenden Herausforderungen mittelfristig gewachsen zu sein. Sie nehmen damit Ihre berufliche Zukunft mit in die Hand und werden einen deutlichen Schritt zur Verbesserung Ihrer Führungspraxis gehen.

Termin und Ort:
9./10.9.2019 in Dortmund

Der Termin der 2. Werkstatt wird gemeinsam festgelegt. Mehr zu den Inhalten und zur Anmeldung erfahren Sie hier

Workshop-Leiter:
Dr. Klaus Wagenhals
Teilnehmer:
Erfahrene Projektmanager/-leiter, Projektverantwortliche aus der Matrix, Personalentwickler/ Weiterbildungsfachleute aus Unternehmen mit dem Fokus auf Projekten